Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Zahnmedizinische Fachangestellte

Gegenstand der Ausbildung in der Zahnarztpraxis

Teil I: Verwaltung

  • Organisieren der Praxisabläufe
  • Betreuung der Patienten
  • Durchführung des Abrechnungswesens
  • Durchführung von Verwaltungsarbeiten
  • Umgehen mit Bestimmungen der Sozialgesetzgebung

Teil II: Assistenz

  • Ausführen begleitender Maßnahmen bei der Behandlung unter Anleitung und Aufsicht des Zahnarztes/der Zahnärztin
  • Anwenden von Röntgenstrahlen
  • Durchführung von Prophylaxemaßnahmen
  • Durchführung von Arbeiten im Zahnarztlabor
  • Anwenden und Pflegen medizinischer Geräte und Instrumente
  • Hilfeleistung bei Zwischenfällen
  • Umgehen mit Arznei- und Heilmitteln
  • Erwerb von Kenntnissen in den Bereichen Anatomie, Physiologie und Pathologie
  • Anwenden von medizinischen Fachausdrücken und von Grundkenntnissen über Krankheiten

Dauer und Ablauf der Ausbildung

Dauer der Ausbildung

  • in der Regel 3 Jahre
  • Unter bestimmten Voraussetzungen besteht jedoch die Möglichkeit der Verkürzung um sechs Monate

Ablauf der Ausbildung

  • Im Verlaufe der Ausbildung ist eine Zwischen- und Abschlussprüfung abzulegen.
  • Die Zwischenprüfung dient der Ermittlung des Ausbildungsstandes nach etwa der Hälfte der Ausbildungszeit.
  • Die schriftlichen Prüfungen finden jeweils im Berufskolleg Eschweiler statt, die „Praktische Prüfung“ in der Regel in Aachen.
  • Zwischen- bzw. Abschlussprüfung erstrecken sich auf die Fertigkeiten und Kenntnisse der praktischen Ausbildung sowie auf den im Berufsschulunterricht vermittelten Lernstoff.
  • Zuständig für die Durchführung der Zwischen- und Abschlussprüfung ist die Zahnärztekammer Nordrhein in Düsseldorf.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach Abschluss der Ausbildung

  • Zahnmedizinische/r Fachassistent/in ZMF
  • Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in ZMV
  • Zahnmedizinische/r Prophylaxeassistent/in ZMP
  • Dentalhygieniker/in

Kooperation der Lernorte

Ihre zuständige Kammer in Sachen Ausbildungsfragen:
Zahnärztekammer Nordrhein
Emanuel-Leutze-Straße 8
40547 Düsseldorf-Lörick
Fon 0211 52605-0
Fax 0211 52605-21

Ihre Ansprechpartnerin bei der ZÄK:
Frau Kruse 0211 52605-16
Frau Weiler 0211 52605-71

Stundentafel lt. Richtlinien NRW

Berufsbezogene Lernfelder

  • Zahnmedizinische Assistenz
  • Leistungsabrechnung
  • Rechts– und Wirtschaftsbeziehungen
  • Praxismanagement
  • Datenverarbeitung
  • Fremdsprache

Berufsübergreifender Lernbereich:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich (wahlweise eines der Fächer)

  • Textverarbeitung
  • Kommunikationstraining